Kategorie: Zitate

Alexander Dugin (1) – Migranten im Widerstand

„Aber ich denke, dass die Strategie des französischen Soziologen Alain Soral korrekt ist: Er versucht, die Identitären zusammen mit den Einwanderern in ihrem Kampf gegen das System zu…

Goethe (2)

Der denkende Mensch irrt besonders, wenn er sich nach Ursache und Wirkung erkundigt: sie beide zusammen machen das unteilbare Phänomen   – Johann Wolfgang von Goethe

Goethe (1)

Freilich haben die Menschen überhaupt gewöhnlich nur den Begriff vom Neben- und Miteinander, nicht das Gefühl vom Ineinander und Durcheinander, denn man begreift nur das, was man selbst…

Hanna Arendt – Vita activa (1)

Was uns bevorsteht, ist die Aussicht auf eine Arbeitsgesellschaft, der die Arbeit ausgegangen ist, also die einzie Tätigkeit, auf die sie sich noch versteht. Was könnte verhängnisvoller sein?…

Platon – Panta rhei

Alles fließt und nichts bleibt; es gibt nur ein ewiges Werden und Wandeln.   – Platon

Friedrich Nietzsche – Die fröhliche Wissenschaft (1)

Wie, wenn dir eines Tages oder Nachts, ein Dämon in deine einsamste Einsamkeit nachschliche und dir sagte: „Dieses Leben, wie du es jetzt lebst und gelebt hast, wirst…

Der Alte Fritz (1)

„Ihr verfluchten Racker, wollt ihr denn ewig leben?“   – Der Alte Fritz

Oswald Spengler – Der Mensch und die Technik (1)

„Wir sind in diese Zeit geboren und müssen tapfer den Weg zu Ende gehen, der uns bestimmt ist. Es gibt keinen andern. Auf dem verlorenen Posten ausharren ohne…

Julius Evola – Heidnischer Imperialismus

Ist in dieser Dämmerwelt noch eine Befreiung und eine Erneuerung möglich? Gibt es in Europa noch hinreichend Kraft, um zum Bewußtsein und zum Willen für eine solche Aufgabe…