Alles, was uns zu Bewusstsein kommt, ist eine Interpretation. Dies gilt schon für einfache Dinge, wird aber umso bedeutungsvoller, je abstrakter die Dinge werden. Dabei ist stets zu beachten, dass es immer eine Wechselbeziehung von „Natur“ und „Kultur“ gibt. Drei Beispiele sollen dies verdeutlichen:

Generation / Alter

Ob jemand der Generation von Kindern, Erwachsenen oder Greisen angehört und ob jemand alt ist oder jung, ist eine Interpretation des biologischen Alters. Dass es sich dabei um eine Interpretation handelt, kann man daran erkennen, dass beispielsweise die Anfänge von „Kindheit“ erst im 16. Jahrhundert lagen. Zuvor gab es keine klare Trennung zwischen Kindern und Erwachsenen. Kinder wurden wie „kleine Erwachsene“ behandelt und vollständig in das Leben der Stadt und der Arbeit integriert.

Gender / Sex

Ähnlich verhält es sich mit der Geschlechterrolle (Gender), die eine Interpretation des biologischen Geschlechts (Sex) ist. Wie viele Geschlechterrollen es gibt, wie das Verhältnis von Gender und Sex ist und welches Verhalten jeweils erwartet wird, ist stark kulturabhängig. Leicht erkennbar ist das an der radikalen Änderung des Rollenbildes von Frauen im 20. Jahrhunderts oder dem Vorhandensein oder Fehlen von weiteren Geschlechterrollen (bspw. für intersexuelle Menschen).

Herkunft / Abstammung

Herkunft ist eine Interpretation der biologischen Abstammung. Abstammung bezeichnet hier die Weitergabe von Genen über Generationen hinweg, Herkunft ist die Narration davon. Der Unterschied wird deutlich, wenn wir uns ein Kind vorstellen, das ausgesetzt wurde. Dieses Kind hat zwar ebenfalls eine biologische Abstammung, doch wird es keine individuelle Herkunftsgeschichte erzählen können. Seine individuelle Herkunft wird sich sehr früh mit der kollektiven Herkunft verbinden. Gehen wir alle nur weit genug zurück, wird die individuelle Herkunft stets als Herkunft der Ethnie erzählt und gipfelt im Ursprungsmythos.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone