„Ich halte das Absingen der ersten Strophe des Deutschlandliedes für politisch unklug. Mit der ersten Strophe werden Assoziationen wie die Wiedergewinnung bestimmter Territorien verbunden. Das ist natürlich dummes Zeug.“ – das hat Alexander Gauland in Bezug auf die Äußerungen von Björn Höcke gesagt. Doch was ist damit gemeint? In diesem Video erkläre ich, warum Parteipolitiker nicht alles aussprechen sollten, was inhaltlich richtig ist. Warum? Weil sie sich innerhalb des Overton-Fensters bewegen. Es gibt aber dennoch eine Art von Tabu, welche sie sogar brechen sollen!

Hier gehe ich darauf ein, was Höcke nichts falsches gemacht hat: https://www.youtube.com/watch?v=0B2O5GikUQU


NEWSLETTER & TELEGRAM

ℹ️ https://telegram.me/PatrickLenart
✉️ www.patrick-lenart.eu/newsletter


☕️ UNTERSTÜTZEN

Bitcoin: 35aecPL3Kv8nFcKQEgtsZh1Z9zX8sQujs1
IBAN: NL91 BUNQ 2206 9043 06
BIC: BUNQNL2A


🔍 Hier findest Du meine Kanäle:

HOMEPAGE: www.patrick-lenart.eu
TWITTER: https://twitter.com/PatrickLenart
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/patrick_lenart_
FACEBOOK: https://www.facebook.com/patrick.lenart.eu


📈 Quellen

Gaulands Äußerung: https://www.merkur.de/politik/afd-singt-in-bayern-deutschlandlied-soeder-ist-kein-versehen-12254291.html